Von Herrnschrot zum Kilimandscharo

Vortrag über Diakon Buchta aus Herrnschrot, erster Rummelsberger Diakon in Afrika. Referent: Dr. Thomas Greif, Historiker, Leiter des Diakoniemuseums Rummelsberg

Samstag, 21. Mai, 15:00 Uhr im kommunalen Gemeindezentrum Stammbach. Ab 14:30 Uhr Kaffee und Kuchen

Als die Leipziger Missionsgesellschaft in den 1920er Jahren daranging, ihre Arbeit in das Gebiet des Nomadenvolkes der Massai im Norden Tanganjikas zu erweitern, wurde von Anfang an die Errichtung eines systematischen medizinischen Angebotes eingeplant. Von 1930 bis 1939 übernahm diese Aufgabe Bruder Johann Buchta (1902–1958), der 1920 in die Diakonenanstalt Rummelsberg eingetreten war. Er war der erste Rummelsberger Diakon, der in Afrika Dienst tat. (Text: Thomas Greif)
Thomas Greif wird einen Vortrag über Diakon Buchta und seine Tätigkeit in Afrika halten, angereichert durch zahlreiche Bilder. Im Anschluss ist Raum für Rückfragen und Diskussion.